Menu Close Menu
Buchen

Bewertungen


7 Bewertungen

Ralf
Hallo Günni, wie du vielleicht weißt, war ich schon mal 2006 im Süden mit euch unterwegs. Darum habe ich auch diesmal mit gutem Gewissen die Tour gebucht. Und auch diesmal wurden die Erwartungen in großen Teilen erfüllt. Einteilung Tagesetappen war realistisch. Die Motorräder wirklich in einem hervorragenden Zustand. Respekt! Sehr netter hilfsbereiter Mechaniker mit an Bord. Konnte seine Fähigkeiten allerdings nur einmal unter Beweis stellen. Die Auswahl der Hotels würde ich nochmal überarbeiten. Teils hervorragende Hotels haben sich dann doch von einzelnen zu stark unterschieden. Z.B. Delhi oder Agra sollte gewechselt werden. Bei meiner ersten Reise durch den Süden Indiens waren alle Hotels durchgängig Spitzenklasse. Der schwierigste Part bei so einer Gruppenreise muss immer vom Tourguide geleistet werden. Die Reise sollte sich für alle Teilnehmer -auch mit unterschiedlichen Fahrkönnen - angenehm gestalten. Dies ist leider Aqib nicht immer gelungen. Seine Argumentation war durchaus schlüssig, (mit dem Verkehr fliessen ..), allerdings wurde teilweise auch dem Credo gefolgt schneller als alle zu fahren. Dies löste bei einzelnen Teilnehmern Stress aus. Auch ich verlor einmal Anschluss zur Gruppe und war dann auf meine eigenen Navigationskünste angewiesen. Unterm Strich ist allerdings alles gut gegangen. Abschließend kann man sagen tolle Tour gewesen. mit einem sicherlich sehr langen Nachhall und extrem vielen Eindrücken.

Hallo Ralf,
schön, dass Du mit unserer Tour zufrieden warst.
Leider gehört es zum Selbstverständnis vieler indischer Hotelbesitzer, den Erhalt ihrer Häuser sehr zu vernachlässigen. Deshalb sind wir immer wieder gezwungen, neue Unterkünfte zu suchen. Wir sind dankbar für Hinweise auf Qualitätsmängel und reagieren in einem solchen Fall sofort, entweder indem wir die Hotelbesitzer anhalten, den Mangel sofort und für die Zukunft zu beheben, oder wir suchen nach einer Alternative. Wir werden uns die Hotels in Agra und Delhi anschauen und Konsequenzen ziehen.
Vielen Dank und beste Grüße,
Günter


Peter
Hallo Günni,
es war meine erste geführte Tour deswegen fehlt mir der Vergleich.
Ich kann mich nur Ralf‘s Bewertung anschließen was Organisation, Zustand der Royal Enfields anbelangt. Die Auswahl der meist landestypischen Hotels fand ich gelungen.
Die Sehenswürdigkeiten erlesen, traumhaft schön mit all dem Prunk und bestens erhalten.
Der Mechaniker, ein junger sympathischer hilfsbereiter Kerl, konnte meines wissens nach 2mal seine Kompetenz unter Beweis stellen.
Das Einzige was mir nicht gefallen hat war dass es Aqib in den Städten nicht gelungen ist die doch sehr kleine Gruppe (3 ohne Guide und Mechaniker)
zusammen zu halten und sich selbst durch die kleinste Lücke zwängte.
In der Nacht in der Wüste war der Himmel leider bedeckt und auf der Safari, die mit 60€/Person sehr teuer war, haben sich die Tiger vor uns versteckt was aber niemand zum Vorwurf gemacht werden kann.
Alles in allem eine sehr gelungene Reise mit vielen Eindrücken. Nun kümmere ich mich um das Himalaya.
Günni vielen Dank und alles Gute.
Peter

Hallo Peter,
gut zu lesen, dass Dir unsere Reise durch Rajasthan gefallen hat.
Unsere Guides geben immer ihr Bestes, aber manchmal stoßen sie auch an ihre Grenzen. Wir werden aber auch in Zukunft alles daran setzen, jeden unserer Gäste vollständig zufrieden zu stellen.
Auf die Preise der Safari haben wir leider keinen Einfluss. In dem konkreten Fall habe ich gehört, dass ihr zu dritt ein Fahrzeug für sechs Personen gemietet habt und alleine fahren wolltet. Der Veranstalter berechnet dann den vollen Preis, so als hätten sechs Teilnehmer an der Tour teilgenommen. Das erklärt den relativ hohen Preis.


Olaf
Die Auswahl der Tour war sehr gut und interesant, das Fahren mit den Bikes das erwartete Abenteuer.Großes Lob an den Service Techniker Harisch, der einfach gut und sehr aufmerksam war! Jedoch war die Freude nicht ungetrübt. Die Tour auf Englisch statt des besprochenen Reiseleiters in Deutsch war anstrengend. Es kamen nur wenig Informationen rüber, die meisten nur auf Nachfrage und durch Englisch nur grundsätzlich. Hier hatten ich höhere Erwartungen mehr über Land und Leute zu erfahren. Die Auswahl der Hotels war auch teilweise unterstes Niveau! Es gab einige gute Hotels, einige annehmbare, Besonders die letzten 2 Hotels in Agra und Dehli gingen gar nicht. Bei dem Preis sollten annehmbarere Hotels drin sein. Alles in Allem ist Indien ein sehr interesantes Reiseland. Ob ich das jedoch nochmal in Englisch machen würde ist eher auszuschließen.

Hallo Olaf,
vielen Dank für Deinen Kommentar. Es tut mir leid, dass Du mit der Sprache nicht klargekommen bist.
Die Anregung bezüglich des Hotels in Agra haben wir bereits umgesetzt. Wir gehen ab der nächsten Gelegenheit ins Hotel Taj Villa. Auch in Delhi werden wir uns nach einem neuen Hotel umsehen. Leider kommt es immer wieder vor, dass die Qualität der Hotels von einen zum nächsten Jahr extrem abnimmt, da die Besitzer sich kaum die Mühe machen, in den Erhalt ihrer Häuser zu investieren. Was die anderen Hotels betrifft, so sehen wir da wirklich keinen Änderungsbedarf, was die Bewertungen anderer Gäste auch bestätigt. Es handelt sich um sehr schön renovierte, teils sehr alte Havelis.
Beste Grüße
Günter


Peter
Hallo Günter,
ich habe dieses Jahr ebenfalls zum ersten Mal an einer geführten Motorradtour teilgenommen.
Meine Erwartungen an die Reise wurden voll erfüllt.
Rajasthan bietet eine unglaubliche Menge an Palästen, Havelis, Tempeln und Sehenswürdigkeiten. Man fühlt sich in eine andere Welt versetzt.
Die Reise verlief umproblematisch. Die Länge der einzelnen Tagestouren war in Ordnung. An dieser Stelle vielen Dank an unseren Mechaniker, der als "guter Geist" im Hintergrund wirkte.
Ein weiteres Dankeschön möchte ich unserem Guide Aqib aussprechen, der vieles im Hintergrund organisierte und immer eine Alternative angeboten hat, wenn etwas nicht so lief wie geplant.
Die Hotels haben mir als sehr gut bis gut gefallen. Es waren wirkliche Schätze dabei. Einzig die Hotels in Agra und Delhi lagen deutlich unter dem Niveau der anderen Hotels. Man sollte statt dessen andere Hotels in die nähere Wahl zu ziehen.
Eine Sache möchte ich anmerken: als Europäer muss man sich gerade in den ersten Tagen an den chaotischen indischen Verkehr gewöhnen.
Hier hätte ich mir mehr Rücksichtnahme unseres Guides gewünscht. Man muß nicht unbedingt jede Lücke nutzen, um voran zu kommen. Man kann auch mal hinter einem Fahrzeug herfahren damit die Gruppe zusammenbleibt.
Auch das Setzen des Blinkers hätte einige Irritationen vermieden.
Zusammenfassend möchte ich sagen, dass mir hat mir die Tour sehr gut gefallen hat. Ich werde sicherlich noch einige Zeit brauchen, bis ich die vielen Erlebnisse und Eindrücke verarbeitet habe.

Hallo Peter,

vielen Dank für den ausführlichen Kommentar zu unserer Rajasthan-Tour. Ich freue mich sehr, dass Dir die Reise gefallen und Deinen Erwartungen entsprochen hat.

Zu der berechtigten Kritik an den Hotels in Delhi und Agra kann ich Dir mitteilen, dass wir für beide schon Alternativen gefunden haben. Leider kommt es immer wieder vor, dass die Qualität der Hotels in Indien plötzlich zu wünschen übrig lässt. Sobald wir das merken, sorgen wir für Abhilfe.

Beste Grüße
Günter


Herbert
Toll organisiert.Hilfsbereitet Team.
Gerne wieder.
Gruß Herbert


Holger
Geiler Trip, tolle Reise. Super Begleitung und Unterstützung vom WofI-Team. Rundum alles gepasst und nix zu meckern. Falls es interessiert: Habe meine Eindrücke während der Fahrt „oldschool“ in einem Fotoblog zusammengefasst: www.holgerheckmann.de/blog

Moin Holger, vielen Dank für Deinen Kommentar und besonders für Deinen Blog. Hat echt Spaß gemacht zu lesen. Kann ich allen nur empfehlen.


Wolfgang
Du willst in Indien eine Motorradtour machen, war die Frage von vielen Freunden. Es war eine phantastische Tour mit vielen neuen Eindrücken, hervorragend organisiert.
Aqip, unser deutsch sprechender Tourguide, unser Fahrer und unser Mechaniker waren ständig da und haben uns unser Leben leicht gemacht. Die Hotels vorher ausgesucht mit erstklassigem Service, Das Gepäck wurde nicht nur im Servicewagen transportiert, sondern auch immer aufs Zimmer gebracht und die Motorräder überprüft und ordentlich geparkt.
Die Motorräder waren genau das Richtige, was man für indische Straßen braucht, gutmütig, leicht zu fahren und haben jedes Schlagloch verziehen. Von unserem größten Teilnehmer (2m) bis zu mir (1,65m) passten die Maschinen für alle.
Die Sehenswürdigkeiten, Palaste, Forts, Tempel und das Taj Mahal, ein Traum.
Der verrückte Verkehr, die Lautstärke und das bunte Leben in den Städten und Dörfern, unbeschreiblich, ein verrücktes Land, was man nie vergisst.
Die Tour war einfach klasse, danke dem Team denen man die jahrelange Erfahrung angemerkt hat. Ich würde jederzeit wieder eine indische Motorradreise buchen.

Hallo Wolfgang,
so soll es sein. Wir sind erst zufrieden, wenn unsere Gäste es sind. Ich würde mich sehr freuen, dich bald auf einer unserer anderen Touren durch !ncredible India begrüßen zu können, z.B. im Winter in Süd-Indien.
Gruß, Günter


Streckenkarte

Tour-Infos & Leistungen

  • Gesamtstrecke ca. 2.360 km
  • 12 x Fahrtage
  • Schwierigkeitsgrad: Leicht bis mittel
  • 17 x Übernachtung im Hotel
  • 1 x Übernachtung im Zelt
  • 18 x Frühstück
  • 17 x Abendessen
  • Royal Enfield Classic (im Reisepreis enthalten)
  • Royal Enfield Himalayan (Option)
  • Betriebsstoffe (Benzin/Öl)
  • Service-Fahrzeug
  • Mechaniker-Service
  • Tourguide auf dem Motorrad
  • Flughafentransfer: Flugafentransfer in Indien
  • Sonstiger Transfer: Transfer nach Mandawa
  • Eine Übernachtung in der Wüste
  • min: 4 - max: 12 FahrerInnen

Termine & Preise

05.10.2024 - 23.10.2024

  • FahrerIn: 2.800,00 €
  • BeifahrerIn: 2.500,00 €
  • EZ-Zuschlag: 375,00 €
  • Royal Enfield Himalayan
    Aufpreis:210,00 €

08.03.2025 - 26.03.2025

  • FahrerIn: 2.900,00 €
  • BeifahrerIn: 2.500,00 €
  • EZ-Zuschlag: 360,00 €
  • Royal Enfield Himalayan
    Aufpreis:210,00 €

04.10.2025 - 22.10.2025

  • FahrerIn: 2.900,00 €
  • BeifahrerIn: 2.500,00 €
  • EZ-Zuschlag: 360,00 €
  • Royal Enfield Himalayan
    Aufpreis:210,00 €

WofI-Telegramm

Immer informiert.
Jeden Monat neu! Kostenlos!

E-Mail:

Sprache:

HanseMerkur

HanseMerkur

Wir empfehlen den Abschluss
einer Reiseversicherung

Galerie

Foto-Galerie Foto-Galerie Foto-Galerie Foto-Galerie Foto-Galerie Foto-Galerie Foto-Galerie Foto-Galerie Foto-Galerie Foto-Galerie Foto-Galerie Foto-Galerie Foto-Galerie